LEUCHTENDE BILDER

Als Familienbetrieb, der sich seit 1930 sehr ausgiebig mit Restauration und Glaskonservierung beschäftigt, durften wir einen Teil zur Ausstellung beitragen.

Leuchtende Bilder – Sie sind allgegenwärtig und doch werden sie meist übersehen. Die prächtigen Glasfenster der Kirchen Vorarlbergs zählen zu den größten öffentlichen Bildern. In ihrer Ikonografie, Geschichte und Kunstgeschichte sind sie heute vielen Menschen nicht mehr geläufig und verständlich. Lässt man sich auf sie ein, ist die Kunst der Glasmalerei einzigartig faszinierend. Ihre Anziehungskraft beruht auf der Spannung zwischen dem Material Glas und dem ständig wechselnden, die Farben zum Leben erweckenden Licht.

Glaskonservierung und Restauration. Damit Geschichte in der Gegenwart für die Zukunft erhalten bleibt.

Die Restauration und Erhaltung historischer Glaskunst erfordert eine Menge Fähigkeiten. Technische und wirtschaftliche Faktoren müssen gleichermaßen beachtet, Auflagen des Denkmalschutzes und Details der Gebäudediagnostik miteinbezogen werden. Damit sich Geschichte auch in Zukunft erleben lässt, braucht es Profis, die mit handwerklichem Geschick und der Technik von heute ans Werk gehen – ohne die überlieferten Verfahren außer Acht zu lassen. Profis, wie die von Glas Marte.

Zur Ausstellung im Vorarlberger Landesmuseum