GM RAILING® verhindert Brandkatastrophe
Konstruktive Produktmerkmale überzeugen in Sachen Brandschutz

 

Eine Feuerausbreitung an der Außenfassade stellt ein nicht zu unterschätzendes Risiko dar – das ist spätestens seit der Brandkatastrophe im Grenfell Tower in London allgemein bekannt. Nicht umsonst ist Brandschutz beim Mehrfamilienhaus im Baurecht fest verankert. Zentrale Bedeutung kommt dabei dem Balkon zu, weshalb die Eigenschaften des Balkongeländers eine entscheidende Rolle spielen.

So auch in Berlin-Stralau: Vor einiger Zeit kam es dort im «Goldenen Haus» zu einem Wohnungsbrand im 6. Stock. Der Balkon der Wohnung war durch ein GM RAILING® Ganzglasgeländer absturzgesichert, was maßgeblich zur Brandeindämmung beitrug. Die Baureihe aus dem Hause Glas Marte ist das einzige Glasgeländer, das sich im Ernstfall derart überzeugend live bewährt hat. Die Pluspunkte liegen klar auf der Hand: Zum einen wird durch die Transparenz des Glasgeländers ein Feuer schneller erkannt, zum anderen ist es geschlossen ausgeführt, wodurch sowohl die Luftströmung auf dem Balkon als auch der Brandüberschlag auf die darüber liegenden Balkone, die auch durch Glasgeländer geschützt sind, enorm erschwert wird.

Auf die Details kommt es an: konstruktive Vorteile von GM RAILING®
GM RAILING®, bestehend aus VSG mit zweifach ESG, ist an der gesamten unteren eingespannten Glaskante vollflächig mit unbrennbarem Silikon in ein massives Aluminiumprofil verklebt. Aufgrund der gleichmäßigen Verklebung werden hohe Temperaturunterschiede vermieden, was den Bruchzeitpunkt verzögert. Sämtliche Belastungen – auch jene der durch den Brand beanspruchten Bauteile – werden auf die gesamte untere Glaskante verteilt. Spannungsspitzen werden so vermieden und die Tragfähigkeit wesentlich erhöht. Entscheidend ist jedoch auch, dass bei Feuer die dem Brand abgewandte Seite durch die Silikonverklebung lange ihre volle Funktion erhält. Selbst, wenn das Aluminiumprofil auf Seiten des Feuers durch die extremen Temperaturen weich wird, ist so durch die Verklebung eine Resttragfähigkeit gegeben. GM RAILING® war ausschlaggebend dafür, dass ein größerer Schaden verhindert wurde.

Erprobung im Ernstfall
Bei dem Brand in Berlin war auch der darüber liegende Balkon mit einem GM RAILING® Glasgeländer ausgestattet und ebenfalls einer starken Hitze ausgesetzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr wenige Minuten nach der Brandmeldung war dieses Glasgeländer noch vollständig vorhanden. Zwar wurde die Aluminiumkonstruktion weich, doch dank der verklebten Konstruktion zeigte sich auch hier eine langanhaltende Standfestigkeit. Beim brennenden Balkon war das Glasgeländer nach 25 Minuten derart erhitzt, dass das Glas schmolz und in kleineren, zusammenhängenden Stücken nach unten tropfte. Wäre das Glas nur in ein U-Profil geklemmt worden, hätte das Aluminium nachgegeben. Dann hätte die Gefahr bestanden, dass die Glaselemente als ganzes Bauteil, das heißt mit einem Gewicht von etwa 250 Kilogramm, nach unten fallen. GM RAILING® verhinderte jedoch durch Bauteil und die besondere Klebeausführung erfolgreich einen Brandüberschlag. «Wir sind froh, durch gute Leistung, aber auch durch überzeugende Produkte einen Beitrag zur Sicherheit unserer schönen Stadt geleistet zu haben. Gerade durch die Vorkommnisse in London wird der wahre Wert von Qualität offensichtlich», ist Glasermeister Daniel Kumm überzeugt, dessen Firma meinGlaser.de für den Einbau des Glasgeländers verantwortlich war.

Die enorme Brandbelastbarkeit von vollflächig verklebten Ganzglasgeländern wurde im Härtetest unter realen Bedingungen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die tatsächlichen Grenzbelastungen werden durch entsprechende Tests in Prüflabors bestätigt. Es ist kaum ein Versuch vorstellbar, der annähernd die Brandbelastung in Berlin, die auf Brandstiftung zurückzuführen war, toppen könnte. «Uns ist wichtig, dass wir praktikable Lösungen mit enormen Schutzeigenschaften anbieten, ohne dass Architektur oder das Eigentümerinteresse, wie zum Beispiel der Genuss einer guten Aussicht oder der Wunsch nach Licht und Helligkeit, darunter leiden muss», so Glas Marte Geschäftsführer Bernhard Feigl.

Diese Webseite benutzt Cookies, um Ihnen den besten Service bieten können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. MEHR INFORMATIONEN

COOKIE-RICHTLINIEN
Glas Marte GmbH

 

Informationen zu Cookies und Social Plugins auf der Website der Glas Marte GmbH

1. Überblick
Auf den digitalen Plattformen (Website, Apps) der Glas Marte GmbH, Brachsenweg 39, 6900 Bregenz werden sogenannte Cookies, Gerätekennungen und ähnliche Technologien (in der Folge zusammengefasst kurz „Cookies“) eingesetzt.
Diese Cookies dienen dazu, die digitalen Produkte und Services von Glas Marte GmbH (in der Folge kurz „Services“) einfacher und effizienter zu machen sowie die Nutzungsgewohnheiten der User zur laufenden Verbesserung dieser Services zu analysieren. Wir verwenden zusätzlich Social Plugins, durch welche Sie direkt auf die Seiten der entsprechenden sozialen Netzwerke gelangen können. Nachstehend erhalten Sie Informationen über die von uns eingesetzten Cookies und Social Plugins. Die in dieser Cookie Policy angeführten Links zu fremden Webseiten enthalten weiterführende Informationen. Die damit verlinkten Inhalte wurden von Dritten erstellt und wir haben keinerlei Einfluss darauf. Eine Haftung von uns für die verlinkten Inhalte wird ausgeschlossen.

 

2. Allgemeine Informationen zu Cookies
Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem (mobilen) Endgerät gespeichert werden. Wir können damit feststellen, ob Sie unsere Website bereits besucht haben, welches Surfverhalten Sie gezeigt haben und können im Falle eines bereits einmal erfolgten Logins auf unserer Website weitere Logins automatisieren. Sie können unsere Website auch dann nutzen, wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen; dies kann jedoch zu Funktionseinschränkungen unserer Services führen.

 

3. Personenbezogene Daten
Die von uns eingesetzten Cookies sammeln keine Informationen, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann verarbeitet, wenn Sie diese zur Nutzung unserer Services selbst und direkt eingeben (z. B. Kontaktformulare). In einem solchen Fall werden Sie über die Art der erhobenen Daten und den Zweck der Verarbeitung vor dem Absenden der Daten informiert und zur Abgabe einer entsprechenden Einverständniserklärung aufgefordert.

 

4. Arten von Cookies und Nutzung auf unserer Website
4.1. Funktionalitäts-Cookies: Diese Cookies sind erforderlich, damit unsere Services und deren Funktionen von Ihnen im vollen Umfang genutzt werden können. Die dadurch gewonnenen Daten beziehen sich nur auf den Besuch unserer Website, nicht jedoch das sonstige Surfverhalten. Ein Ablehnen dieser Cookies kann dazu führen, dass Sie nicht den vollen Funktionsumfang unserer Services nutzen können.
4.2. Performance- bzw Webanalyse-Cookies / Cookies von Drittanbietern: Wir verwenden in dieser Kategorie Cookies von Drittanbietern, namentlich Google Analytics und Econda. Ihre IP-Adresse wird dabei anonymisiert. Die entsprechenden Datenschutz-Erklärungen der Anbieter samt Informationen zur technischen Deaktivierung finden Sie nachfolgend.
a. Google Analytics Datenschutzerklärung und Browser-​Ad-​On zur Deaktivierung
b. Econda Datenschutzerklärung und Widerspruch/​technische Deaktivierung Durch Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies stimmen Sie der Verwendung auch von Google Analytics und Econda zu.
4.3. Adserver-, Werbe-, Targeting- und Recommender-Cookies: Solche Cookies werden von uns nicht verwendet.

 

5. Verwaltung von Cookies in Ihrem Browser:
Nachfolgend finden Sie Links zu Anleitungen, wie Sie in gängigen Browsern Cookies verwalten und löschen können:
Chrome l Firefox l Internet Explorer l Safari l Opera
Sollte der von Ihnen genutzte Browser nicht gelistet sein, empfehlen wir Ihnen die entsprechende Anleitung über die Suchmaschine DuckDuckGo zu suchen. Für die Installation von Browser-Ad-Ons zur Deaktivierung der Nutzung von Google Analytics und Econda verweisen wir auf die oben stehenden Ausführungen zu Punkt 4.2.

 

6. Soziale Netzwerke
Unsere Services stellen Social Plugins von verschiedenen sozialen Netzwerken zur Verfügung. Wenn Sie während des Besuchs unserer Website oder bei Verwendung einer unserer Apps in einem sozialen Netzwerk eingeloggt sind und auf unserer Website das entsprechende Symbol des sozialen Netzwerks anklicken, fügt das soziale Netzwerk diese Informationen zu Ihrem Profil hinzu. Wenn Sie durch die Nutzung eines Social Plugins mit dem sozialen Netzwerk interagieren, wird auch diese Information an das soziale Netzwerk übertragen. Sollten Sie einen solchen Datentransfer nicht wünschen, loggen Sie sich im sozialen Netzwerk aus, bevor Sie unsere Website oder mobile Anwendung besuchen. Wir haben keinen Einfluss auf die Datensammlung und die Datenübertragung durch die Social Plugins. Detaillierte Informationen zur Sammlung und Verarbeitung durch soziale Netzwerke, zu Ihren Rechten und zu einer für Sie zufriedenstellenden Datenschutzeinstellung finden Sie in den Datenschutzerklärungen der einzelnen sozialen Netzwerke: Facebook, Twitter

Schließen