FILIGRAN UND HOCHWERTIG
GESCHÄFTSHAUS AM OBERANGER

Im Herzen Münchens ist in exponierter Lage ein repräsentatives Büro- und Geschäftshaus entstanden. Der Oberanger war bereits im Mittelalter ein bedeutender Marktplatz und das Ziel war an der sensiblen Stelle eine hochwertige Adresse zu entwickeln die gestalterisch und städtebaulich angemessen ist. Der aus einem internationalen Architektenwettbewerb ausgewählte Sieger Entwurf stammte schließlich vom Berliner Büro Prof. Volker Staab Architekten.

Die Außenfassade des Hauses sieht dank seiner floralen Ornamentik besonders elegant aus. Um dies für den Betrachter lesbar zu machen, wurden gestalterische Qualitäten der historischen Fassaden Münchens definiert und in der Fassade des Neubaus in adaptierter Form wieder aufgegriffen.

Das Ganzglasgeländer Solo Y von GM RAILING® auf der Dachterrasse kombiniert mit Baubronze soll Akzente setzen. Das Projekt etabliert einen ganz neuen Stil und setzt bei seiner Fassade Maßstäbe im Bezug auf die Neuinterpretation von historischen Fassaden in der Altstadt. Auf diese Weise fügt sich das neue Gebäude in seine historische und gewachsene Umgebung ein, ohne die für die Nutzung wichtige Flexibilität aufzugeben.

Absturzsichernde Funktion bis zu 2 kN/m Holmlast!

Mit der GM RAILING® Solo Y Baureihe wird eine Lösung erzielt, die dem Folien- dach-Hochzug entspricht. Die Folienandichtungen außen und innen sind in gewohnter Art und Weise auf den höchstmöglichen Punkt geführt. Die Profile haben die Möglichkeit zur Wärmeausdehnung und die Andichtungsprobleme sind gelöst. Auf diese Weise fügt sich das Ganzglasgeländer in die historische und gewachsene Umgebung ein, ohne die für die Nutzung wichtige Flexibilität aufzugeben.