TIPPS UND TRICKS
ZUR FENSTERREINIGUNG

Wenn die Sonne durch das Fenster scheint, kommen sie zum Vorschein: die Streifen, die man beim unsachgemäßen Putzen versehentlich hinterlässt. Wer sein Fenster wie ein Profi putzen will, muss einiges beachten und benötigt geeignete Werkzeuge. Hierzu gehören ein Eimer, Putzwasser, geeignetes Reinigungsmittel mit den richtigen Tensiden, ein Handfeger, ein Fensterwischer und ein Abzieher und einige Tücher.

  1. Zunächst werden der Rahmen und der Falz mit dem Handfeger abgefegt, um Staub und eventuelle Spinnweben zu entfernen.
  2. Dann werden Rahmen und Fenstergriff mit einem feuchten Lappen abgewischt.
  3. Nun wird das Glas mit dem Fensterwischer eingewaschen. Hierbei löst man mithilfe des Reinigungswassers den Schmutz an. Immer von oben nach unten arbeiten.
  4. Am besten wäscht man anschließend den Fensterwischer im frischen Reinigungswasser aus, um anschließend den angelösten Schmutz abzunehmen.
  5. Jetzt kommt der schwierigste Part. Mithilfe des Abziehers wird das Wasser wieder von der Scheibe genommen. Hierbei muss die Gummilippe ohne Absetzen in Schlangenlinien über das gesamte Fenster geführt werden. Nur so werden Streifen vermieden. Dies bedarf etwas Übung. Damit dabei kein Wasser auf die Fensterbank oder den Boden tropft, sollte es mit einem Lappen aufgefangen werden.
  6. Zum Schluss mit einem Lappen den Rand trocknen.
  7. Sollten sich noch leichte Verschmutzungen auf dem Fenster befinden, kann man diese mit einem Fensterleder entfernen.

Viele Menschen möchten möglichst wenig Chemie zum Reinigen ihrer Fenster verwenden und schwören auf „Großmutters Haushaltstipps“. Hier eine Auswahl der alternativen Fensterputzmethoden und Mittel:

Zwiebel
Die Aminosäure der Zwiebel soll den Schmutz anlösen. Hierzu eine Zwiebel halbieren und mit der Innenfläche die Scheibe abreiben. Ist die Zwiebel schmutzig, einfach eine Scheibe abschneiden. Anschließend das Fenster mit einem sauberen Lappen nachpolieren.

Essig und Salz
250 ml gewöhnlichen Haushaltsessig mit der gleichen Menge Wasser mischen und ein bis zwei Esslöffel Salz hinzufügen. Alle Zutaten mischen und damit die Glasscheibe abreiben und dann das Wasser mit einem Abzieher entfernen, anschließend polieren.

Alkohol
Hierfür einen guten Schuss Alkohol ins kalte Wasser geben und die Glasscheiben damit abwischen. Das Wasser mit einem Abzieher entfernen. Zum Schluss die Ecken polieren.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen!