VORBILDLICHE LEHRLINGSAUSBILDUNG
BEI GLAS MARTE

Landeshauptmann Wallner zeichnete gemeinsam mit AK-Präsident Hämmerle und WKV-Präsident Hans Peter Metzler engagierte Vorarlberger Betriebe für ihr besonderes Engagement im Bereich der Lehrlingsausbildung mit dem Prädikat „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“ aus. Unter den prämierten auch Glas Marte!

Nach dem Start im Jahr 1997 wurden die begehrten Qualitätslabel heuer zum bereits 22. Mal vergeben. Die Auszeichnung eines Betriebs mit dem Prädikat ist für drei Jahre gültig, danach muss eine neuerliche Zertifizierung beantragt werden. Überprüft wird die Ausbildungsqualität von einer Auszeichnungskommission, die sich vor Ort ein genaues Bild macht. „Das Gütesiegel wird nur dann verliehen, wenn höchste Qualitätsstandards nachgewiesen werden. Insofern stehen alle, die dieses Label tragen, für herausragenden Einsatz bei der Lehrlingsausbildung“, zollte Wallner bei der Prämierung den Betrieben Anerkennung und Respekt.